Unternehmensgruppe

Bergfelder Leibrenten

Wir lieben, was wir tun!

Die Schwachstellen der sozialen Sicherungssysteme in Deutschland sind derzeit Gegenstand politischer und gesellschaftlicher Diskussionen. Es steht die Frage im Raum, ob durch den demografischen Wandel die gesetzliche Rentenversicherung noch einen ausreichenden finanziellen Rückhalt im Alter bietet.

Die private Vorsorge wird somit zunehmend unerlässlich, bietet aber keine Lösung für Rentner, die das Problem bereits unmittelbar betrifft. Der Schlüssel zur Liquidität liegt häufig im gebundenen Kapital. – Dies zu Liquidität zu machen haben wir uns zur Aufgabe gemacht.

Idee

mit großem Potenzial: Immobilienleibrente

Dirk Bergfelder weiß aus eigener Erfahrung, wovon er spricht, nicht nur aus seiner Position als Selbständiger heraus. Seine Großmutter, selbst Eigentümerin eines kleinen Hauses in Sankt Augustin, kam mit ihrer Rente hinten und vorne nicht aus. Neue Anschaffungen, Aktivitäten, Urlaub – kurzum alles, was den Lebensabend so lebenswert macht – war nur sehr eingeschränkt möglich. Gleichzeitig wollte die rüstige ältere Dame ihr Haus nicht verkaufen und damit ihre vertrauten vier Wände aufgeben. „Einen Kredit haben die Banken meiner Großmutter aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters auch nicht gewährt. Also hab ich nach einer anderen Lösung gesucht.“ Dirk Bergfelder, der bereits mehrere Unternehmen geleitet hat, recherchierte intensiv und stieß auf das Thema "Immobilienverrentung". Dahinter steckt die Idee, den Wert einer möglichst abbezahlten Immobilie in eine lebenslange Zusatzrente umzuwandeln. Bei Bedarf kann auch ein lebenslanges Wohnrecht im Grundbuch gesichert werden, sodass die Rentenempfänger in ihrer vertrauten Umgebung bleiben können. „Das wäre die ideale Lösung für meine Großmutter gewesen“, so Bergfelder. Nur: Einen professionellen privatwirtschaftlichen Anbieter, der vor allem auch eine vernünftige Rente zahlt, gab es zu diesem Zeitpunkt, im Jahr 2006, in der Region noch nicht. „Das wollte Dirk Bergfelder ändern.“ – Die Idee zur Deutsche Leibrenten Unternehmensgruppe war geboren.

Heute ist der Gründer nicht mehr beim Unternehmen tätig, sondern hat die Genossenschaft der Deutsche Leibrenten Unternehmensgruppe übernommen und führt diese mit Partnern nun mit den Aspekten wie von Anfang an das Produkt der Immobilienleibrente er für sich und vor allem für seine Großmutter sah.

Der soziale Aspekt ist mir sehr wichtig, betont Dirk Bergfelder immer wieder.
Gewinn erzielen ist das eine, aber mit Herz und einem sozialen Aspekt muss man auch bei der Sache sein.

Dirk Bergfelder

Unternehmensgruppe

Bergfelder Leibrenten

Glaube an unrealistische Ziele, denn es ist das realistische Denken, das die Welt mittelmäßig hält. (Arvin Lal)

Unsere Mision ist es, älteren Menschen die Möglichkeit zu geben ihre Immobilien, Unternehmensbeteiligungen aber auch Kapitalanlagen in eine zusätzliche lebenslange Rente umzuwandeln. Die Leibrente. Und jüngeren Menschen die Chance zu geben in diese Werte zu investieren.

  • Unsere Immobilienleibrente wandelt die Immobilie in eine lebenslange Rente um.
  • Unsere Unternehmensleibrente wandelt die Unternehmensbeteiligung in eine lebenslange Rente um.
  • Unsere Kapitalleibrente wandelt die Kapitalanlage in eine lebenslange Rente um.

Unsere Vision ist es, eine soziale Kapitalanlage für jeden zu schaffen und die Möglichkeit bereits mit kleinen Beträgen auch in Leibrenten zu investieren bei maximaler Sicherheit zu gewährleisten.

  • Anleer und Investoren können bereits in den BLCoin ab 180 USD investieren.
  • Ab 2.500 € investierendes Genossenschaftsmitglied werden.
  • Größere Geldsummen ab 250.000 € auch mit einer Grundbuchsicher anlegen.

Wir wollen zielgerecht in Deutschland, aber auch in den kommenden Jahren in anderen Ländern in Europa wie zum Bespiel Österreich und der Scvhweiz unsere Leibrenten anbieten.

  • Deutschland, Österreich und Schweiz.
  • Spanien, Portugal, Italien und Frankreich.
  • Belgien, Luxemburg und Holland.

Vielfältige Möglichkeiten

Für Kapitalanleger